Gütersloh, 22. Dezember 2022

25 Jahre Hagedorn: Wir sagen Danke!

In wenigen Tagen endet das Jahr 2022, welches für die gesamte Unternehmensgruppe ein ganz besonderes war.

Im Laufe der letzten zwölf Monate hat das Gütersloher Familienunternehmen viele Erfolge gefeiert: die Eröffnung des Hannoveraner Wertstoffzentrums, den Erwerb des ersten Elektrobaggers CAT MH24, die erfolgreich abgeschlossene Kinderuni sowie zahlreiche mit Bravur finalisierte Projekte und noch vieles mehr. Das sind einige Beweise dafür, dass im Hause Hagedorn nicht nur geredet wird - es wird ohne zu zögern angepackt, und zwar gemeinsam, als starkes Team.

Eine weitere Besonderheit im Jahr 2022 - das Firmenjubiläum. Innerhalb von 25 Jahren ist der Gütersloher Familienbetrieb von einem Einmannbetrieb zum viertgrößten Abbruchunternehmen der Welt herangewachsen. Die Kompetenzen beschränken sich dabei längst nicht mehr allein auf den Abbruch, sondern die Prozesskette der Gruppe umfasst auch die Bereiche Flächenrevitalisierung, Entsorgung, Tiefbau und Schwerlastlogistik.
Durch den Zusammenschluss mit dem Bielefelder Unternehmen u+i interact im August dieses Jahres wurde das Leistungsspektrum der Gruppe zusätzlich um den Bereich der Digitalisierung gestärkt. Insgesamt ist die Mitarbeiterzahl im Jahr 2022 um weitere 500 Hagedorner:innen auf insgesamt 1.500 Beschäftigte gewachsen.

Im Rahmen des Jubiläums wurden einige besondere Projekte auf die Beine gestellt. Dazu gehörte unter anderem die Umsetzung eines Bildbands, der Mitarbeiter:innen und Projekte von Hagedorn zeigt. Des Weiteren hat ein professionelles Filmteam über mehrere Wochen die Unternehmensgruppe mit der Kamera begleitet – daraus entstanden ist ein 15-minütiger Kurzfilm. Gekrönt wurde das Ganze im Dezember mit dem Kunden- sowie Mitarbeiterevent in der Grand Hall der Essener Zeche Zollverein. In der atemberaubenden Location wurde an zwei Tagen mit insgesamt 2.500 Gästen gegessen, gesungen, getanzt und gefeiert.   

»Ich bin unglaublich dankbar, dass so viele Menschen Teil unseres Jubiläums waren und mit uns gefeiert haben. Dass meine Frau Barbara und ich da stehen, wo wir heute sind, macht uns wahnsinnig stolz und ist vor allem unserem starken Team zu verdanken. Jeder leistet seinen Beitrag und das wissen wir sehr zu schätzen«, sagt Thomas Hagedorn, Gründer und Inhaber der Hagedorn Unternehmensgruppe.

Das Familienunternehmen blickt weiterhin optimistisch in die Zukunft und freut sich auf das neue Jahr 2023. Eines ist sicher: der Teamgeist, die gute Laune und die Leidenschaft ist und bleibt das Fundament von Hagedorn, auch in den kommenden 25 Jahren – mindestens.

Hagedorn sagt DANKE, wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

 

Aktuelles

Was uns bewegt

|Pressemitteilung

Aus alter Wurstwarenfabrik wird moderner Gewerbepark

Beitrag lesen

|Hagedorn News

Die Spürnasen im Erlebnisgarten auf Entdeckungsreise

Beitrag lesen

Du hast eine Frage?

Sprich uns gerne an

Judith Roderfeld

Pressekontakt