Bielefeld, 17. März 2023

Hagedorn und GDD Development stemmen Großbauprojekt in Bielefeld innerhalb eines Jahres

Rund 80 Verantwortliche und Gäste feierten jetzt den bevorstehenden Projektabschluss an der Gustav-Winkler-Straße in Bielefeld. Im Juni wird an dem Standort ein moderner Logistik- und Dienstleistungspark fertiggestellt. Eine von drei Hallen ist bereits ab April bezugsfertig.

 

In Städten und Kommunen ist der Bedarf an Flächen groß. So auch in Bielefeld. Die Stadt kann zum heutigen Stand keinen einzigen Hektar Gewerbefläche mehr anbieten. Einen Ausweg bietet die Revitalisierung von Industriebrachen und nicht mehr zeitgemäßen Grundstücken. Beispielhaft ist das Großprojekt an der Gustav-Winkler-Straße in Bielefeld. Seit April 2022 bereitet die Hagedorn Unternehmensgruppe hier den Boden und entwickelt zusammen mit GDD Development drei moderne Gewerbehallen. Nun steht das Bauprojekt kurz vor der Vollendung und die Halle 3 wird im April pünktlich an den Mieter LOEWE Logistics & Care GmbH übergeben. Das feierten rund 80 Projektbeteiligte und Gäste, unter anderem aus Politik und Verwaltung, jetzt bei einem Baustellenfest.

„In nur einem Jahr haben wir hier dank unserer starken Prozesskette und der sehr guten Teamarbeit ein Projekt gestemmt,  das für die Region von großer Bedeutung ist. Wir schaffen hier nicht nur Arbeitsplätze, sondern zeigen, wie auf nachhaltige Weise neues Bauland entstehen kann“, sagt Axel Köster, Bereichsleiter der Hagedorn Revital GmbH.

 

Neueste Nachhaltigkeitsaspekte werden erfüllt

In Rekordzeit hat das Hagedorn-Team aus Abbruch, Entsorgung, Tiefbau und Revitalisierung die Arbeiten auf der rund 53.000 Quadratmeter großen Fläche nahezu abgeschlossen. Für den Hochbau und die Vermarktung ist GDD Development als gleichberechtigter Partner verantwortlich, ein mittelständisch familiengeführter Investor aus dem Rheinland. „Dank der besonderen Unterstützung von Bezirksvertretung und Verwaltung, der guten Partnerschaft zu Hagedorn sowie dem vorbildlichen Einsatz der involvierten Architekten, Ingenieure und Baufirmen, waren wir in der Lage, in sehr kurzer Planungs- und Bauzeit eine zukunftsfähige und nachhaltige Immobilie zu realisieren, die den Anforderungen der modernen Nutzer entspricht“, sagt Jan-Gerd Bach, Geschäftsführer von GDD Development. 

Umgesetzt wird der Hochbau durch den Generalunternehmer LIST Bau Bielefeld, der die Gewerbehallen im KfW-40-Standard errichtet und die neuesten Nachhaltigkeits- und Energieeffizienzaspekte erfüllt.

Die drei Hallen liegen auf zwei gegenüberliegenden Straßenseiten. Halle 1 und 2 besitzen insgesamt eine Grundfläche von 16.000 Quadratmetern, hängen baulich zusammen, können aber unabhängig voneinander genutzt werden. Halle 3 misst rund 10.000 Quadratmeter. Dort findet derzeit der letzte Feinschliff statt, unter anderem durch Malerarbeiten und den Einbau von Innentüren. Bei Halle 1 läuft der Innenausbau, die Gebäudehülle ist schon geschlossen. Auch bei Halle 2 steht die Schließung der Gebäudehülle kurz bevor.

„Das wegweisende Projekt von GDD Development und der Hagedorn Unternehmensgruppe beweist, wie man auf einem Brownfield eine zukunftsgerichtete Projektentwicklung realisieren kann. Wir freuen uns, mit unseren Leistungen im Hochbau hier einen Beitrag zu leisten. Das beauftragte Konzept setzt Premium-Standards: Neben der hochwertigen Gebäudehülle sorgen Luft-Luft-Wärmepumpen für die Heizung. Fossile Brennstoffe werden nicht verwendet. Herzlich bedanken möchten wir uns für die tolle Zusammenarbeit beim Bauherrn und allen weiteren Projektbeteiligten“, sagt Andreas Brockhaus, Geschäftsführer der LIST Bau Holding.

Halle 3 ist bereits an LOEWE Logistics & Care GmbH vermietet, um für die Münchener Kaffeerösterei Dallmayr die Gastronomie-Logistik zu übernehmen. Ab Juni dieses Jahres sind auch die anderen beiden Hallen bezugsfertig. Aktuell läuft die Vermarktungsphase. Nach der Fertigstellung der Baumaßnahmen wird das gesamte Objekt an einen Investor übergeben.

 

Gruppenfoto (von links nach rechts):

 

Jan-Gerd Bach, Geschäftsführer GDD Development GmbH
Axel Köster, Bereichsleiter Hagedorn Revital GmbH
Kerstin Liefting, Geschäftsführerin LOEWE Logistics & Care GmbH
Bernd Henrichsmeier, Bezirksbürgermeister
Rick Mädel, Geschäftsführer Hagedorn Revital GmbH

Bildnachweis: Hagedorn

Über die Hagedorn Unternehmensgruppe

Die Hagedorn Unternehmensgruppe ist Deutschlands leistungsstärkster Rundum-Dienstleister in den Bereichen Abbruch, Entsorgung, Tiefbau und Flächenrevitalisierung. Die Prozesskette der Gruppe umfasst zudem die Sanierung von Altlasten, Recycling und das Stoffstrommanagement, die Erstellung von industriellen Außenanlagen sowie die Entwicklung neuer Nutzungskonzepte. Seit dem Zusammenschluss mit der WASEL GmbH im Juli 2021 ergänzen Schwerlastlogistik und Kranservices das Portfolio. Das Familienunternehmen mit Barbara und Thomas Hagedorn an der Spitze, erzielte im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von über 400 Millionen Euro. Damit gehört der im Jahr 1997 von Thomas Hagedorn gegründete Betrieb mit seinen über 1700 Mitarbeitern zu den Top 4 der größten und erfolgreichsten Abbruchunternehmen der Welt. Neben dem Hauptsitz in Gütersloh ist Hagedorn heute mit zusätzlichen Standorten deutschlandweit aktiv.

Dokumente und Bilder

  • Hagedorn_Pressefoto_Bezirksbuergermeister__Projektverantwortliche_und_Mieter_freuen_sich_ueber_die_bevorstehende_Fertigstellung_der_Gewerbehallen.jpg

    Download
    JPG | 1,53 MB
  • Pressemitteilung_Hagedorn_und_GDD_Development_stemmen_Grossbauprojekt_in_Bielefeld_innerhalb_eines_Jahres.pdf

    Download
    PDF | 217,82 KB

Aktuelles

Was uns bewegt

|Hagedorn News

Große Eröffnungsfeier des neuen Standortes markiert Meilenstein für Hagedorn

Beitrag lesen

|Pressemitteilung

Feierliche Eröffnung des 26 Meter hohen Schüttflix-Towers

Beitrag lesen

Du hast eine Frage?

Sprich uns gerne an

Judith Roderfeld

Pressekontakt

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen