Bielefeld/Gütersloh, 27. Mai 2021

Einsatz für Frauen: Im Zuge der "Frau am Bau"-Kampagne erhält Mädchenhaus Bielefeld 1500 Euro

Fotokalender von Hagedorn-Maschinistin und Influencerin Agnes Borchers wird für den guten Zweck gestaltet. Die Summe kommt besonderem Bauvorhaben zugute

61 Kalender hat Agnes Borchers, Influencerin und Maschinistin bei der Hagedorn Unternehmensgruppe, für jeweils 20 Euro verkauft. Die Hälfte des Erlöses geht an das Mädchenhaus Bielefeld. Mehr noch: Die Hagedorn Gruppe setzt noch mal rund 900 Euro oben drauf. Die aufgerundeten 1500 Euro helfen nun ein Stück dabei, das aktuelle Projekt des Mädchenhauses zu unterstützen. „Jeder Betrag ist wertvoll und hilft. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir bedacht wurden“, sagt Sprecherin Clara Gawlick.

Genutzt werden soll die Summe für den Bau der neuen Räumlichkeiten. Denn an der Detmolder Straße in Bielefeld entstehen derzeit neue barrierefreie Räumlichkeiten für die Beratungsstelle, die Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat, die Fachstelle Gewaltschutz bei Behinderung sowie zusätzlich geschützter Wohnraum mit Betreuung für bis zu 15 Mädchen und junge Frauen mit und ohne Behinderung.

Hagedorn übernahm die Produktionskosten

Die begeisterte Radlader-Fahrerin Agnes Borchers, mit 90.000 Followern auf Instagram, wurde im Rahmen der unternehmenseigenen Kampagne „Frau am Bau“ fotografiert, mit dem Ziel: Mehr Frauen für die Bau- und Abbruchbranche zu begeistern. Durch die Idee von Barbara Hagedorn und Agnes Borchers, zusätzlich einen Kalender zu gestalten, zahlen sich die Fotos gleich doppelt aus. Die kompletten Produktionskosten dafür übernahm der Gütersloher Familienbetrieb.

„Wir wollen Frauen unterstützen – sei es, indem wir dazu aufrufen, sich für einen Job auf dem Bau zu bewerben und gemeinsam Strukturen zu wandeln oder indem wir denen helfen, die es nicht so gut haben“, betont Barbara Hagedorn, Geschäftsführerin der Hagedorn Unternehmensgruppe. Sie ruft dazu auf, sich am Projekt „Mädchenräume“ zu beteiligen und dem Mädchenhaus Bielefeld somit zu ermöglichen, den Eigenanteil für das große Bauvorhaben aufzubringen. Auch nach der Fertigstellung des Bauprojekts will die Hagedorn Gruppe den Kontakt zum Verein halten, um an passender Stelle erneut unterstützen zu können.

Spendenkonto:
Förderverein Mädchenhaus Bielefeld e.V.
Sparkasse Bielefeld
IBAN DE20 4805 0161
BIC SPBIDE3BXXX

Über die Hagedorn Unternehmensgruppe

Die Hagedorn Unternehmensgruppe ist Deutschlands leistungsstärkster Rundum- Dienstleister in den Bereichen Abbruch, Entsorgung, Tiefbau und Flächenrevitalisierung. Die Prozesskette der Gruppe umfasst zudem die Sanierung von Altlasten, Recycling und das Stoffstrommanagement, die Erstellung von industriellen Außenanlagen sowie die Entwicklung neuer Nutzungskonzepte. Seit dem Zusammenschluss mit WASEL GmbH im Juli 2021 ergänzen Schwerlastlogistik und Kranservices das Portfolio. Das Familienunternehmen mit Barbara und Thomas Hagedorn an der Spitze, erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Damit gehört der im Jahr 1997 von Thomas Hagedorn gegründete Betrieb mit seinen über 1300 Mitarbeitern zu den Top 5 der größten und erfolgreichsten Abbruchunternehmen der Welt. Neben dem Hauptsitz in Gütersloh ist Hagedorn heute mit zusätzlichen Standorten deutschlandweit aktiv.

Dokumente und Bilder

  • Pressemeldung_Spende_an_das_Ma__dchenhaus__1_.pdf

    Download
    PDF | 208,61 KB
  • Spende_Maedchenhaus.jpeg

    Download
    JPEG | 515,11 KB

Aktuelles

Was uns bewegt

|Pressemitteilung

Aus alter Wurstwarenfabrik wird moderner Gewerbepark

Beitrag lesen

|Hagedorn News

Die Spürnasen im Erlebnisgarten auf Entdeckungsreise

Beitrag lesen

Du hast eine Frage?

Sprich uns gerne an

Judith Roderfeld

Pressekontakt