Gütersloh, 05. April 2023

Nachhaltigkeit geht uns alle an

Wer im Kleinen anfängt, Dinge anzuschieben, der kann Großes bewirken. Was den Schutz unserer Umwelt und Ressourcen angeht, kann es gar nicht groß genug sein. Dazu trägt die Hagedorn Unternehmensgruppe seit Jahren bei: Das Gütersloher Familienunternehmen reduziert den Flächenverbrauch und revitalisiert alte Industrieflächen. Die Recyclingquote von Schrott und Baustoffen liegt bei 97 Prozent, außerdem gehen tausende recycelte Windkraftanlagen auf das Konto von Hagedorn.

Über das Kerngeschäft hinaus steht das Engagement für eine lebenswerte Zukunft groß: durch Kreislaufwirtschaft, CO2-Einsparung, grüne Investitionen, soziale Projekte und auch als verantwortungsbewusster Arbeitgeber. 

Jetzt schiebt ein Team Hagedorner ein kleines Projekt an, das Großes bewirken kann. Es geht nicht weniger als um die Agenda 2030, mit der die Vereinten Nationen im September 2015 erstmals universell gültige Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) beschlossen haben. Diese Nachhaltigkeitsziele sollen ein Kompass für das Tun der Unternehmensgruppe werden. 

Als sogenannte SDG-Scouts beteiligen sich vier Hagedorner:innen daher an einem Nachhaltigkeitsprojekt, das der Verein B.A.U.M. in Zusammenarbeit mit dem Institut für Nachhaltigkeit durchführt. In Workshops und Praxisphasen lernen die Teilnehmer Inhalte und Tools, um Nachhaltigkeitsziele umzusetzen. Angelina Reichert, eine der SDG-Scouts, ist sicher, »dass es auch bei uns im Unternehmen noch viel Verbesserungspotenzial gibt. Wir alle müssen uns beteiligen. Jeder kleine Beitrag zählt.«

Acht Monate werden die SDG-Scouts fit gemacht und gleichzeitig im Unternehmen und auf den Baustellen Bereiche aufspüren, um die Nachhaltigkeitsperformance weiter zu verbessern. Seid gespannt. 

Aktuelles

Was uns bewegt

| Hagedorn News

Baumädchen Sandra Hunke zu Besuch bei Hagedorn | Folge 1

Beitrag lesen

| Pressemitteilung

Tiefbausparte von Hagedorn expandiert in Süddeutschland

Beitrag lesen

| Hagedorn News

Neue OMR Podcast Folge | Thomas Hagedorn im Gespräch

Beitrag lesen

Du hast eine Frage?

Sprich uns gerne an

Judith Roderfeld

Pressekontakt

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen