Logo - Hagedorn Unternehmensgruppe

Sonnensegel für Förderschule

Erst völlig aus dem Häuschen ...

... dann voll bei der Sache: Die Augen der Sonnenhellweg-Schüler in Bielefeld leuchteten, als ein MIThelfen-Team von Hagedorn mit großem und kleinem Gerät anrückte. Der Plan: Den Spielbereich auf dem Schulhof verschönern. Dringender Wunsch der Schüler und Lehrer: ein Sonnensegel neben dem begehrten Klettergerüst.

Die Sonnenhellwegschule in Bielefeld ist eine Waldorf-Förderschule mit circa 130 Schülern und 30 Lehrern. Seelenpflege-bedürftige junge Menschen brauchen besondere Hilfen in ihrem Entwicklungsprozess. Besondere Schulen helfen ihnen dabei, dass sie ein möglichst erfülltes Leben führen können. Die anthroposophische Heilpädagogik ist dabei ein zentraler Leitgedanke. 300 solcher Schulen gibt es weltweit.

Das MIThelfen-Team bekam begeisterte Mithelfer

In zwei Ladungen fuhr das Hagedorn-Team zunächst 40 t Spielsand für die Außen-Spielbereiche an. Dann war Mitmachen angesagt: Mit Weste, Helm und Handschuhen ausgerüstet, legten die Kinder mit Feuereifer los. Sand wurde emsig in Eimer oder in Schiebkarren transportiert. Schaufeln, Rutschen, vom Sandhaufen rollen: Die Kinder waren in ihrem Element. Besonders beliebt war der Minibagger. Unter Staunen oder auf dem Schoß des Fahrers sitzend, wurden große Steine hin und her bewegt. Die Kinder beobachteten genau, fragten, kontrollierten, klatschten ab, strahlten und lachten. Auch der Hagedorn-Besenwagen sorgte für große Begeisterung. Wie ein Star wurde der Fahrer von einer kleinen Schülerin interviewt. Ein Mikrophon war nicht zur Hand, der Hagedorn-Zollstock tat es auch.

 „Ohne so großzügige Spenden könnten wir das nicht realisieren.“

Am Ende der Aktion waren die Fundamente für vier Pfosten eines 4 x 5 Meter großen Sonnensegels vermessen, ausgehoben, eingesetzt und betoniert sowie 40 to Spielsand verteilt. »Ohne so großzügige Spenden könnten wir das nicht realisieren«, erklärt Susanna Streitbörger, Geschäftsführerin der Sonnenhellweg Schule. Für Extras wie z.B. ein Sonnensegel auf dem Schulhof stand kein Geld zur Verfügung. Dennoch versucht das Team, den Schulhof beständig weiter zu entwickeln, um ein vielfältiges Erfahrungsfeld für die Schüler zu bieten. Und das Fazit des MIThelfen-Teams? »Ein ganz toller Tag. Unglaublich wie fröhlich, glücklich und unvoreingenommen diese Kinder sind.«

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?
Service-Hotline +49 5241 50051 0