Logo - Hagedorn Unternehmensgruppe

Hagedorn erwirbt B+R Gelände

PLUTA-Anwalt Dr. Thiemann veräußert Areal in Gütersloh
Gewerbefläche mit ca. 52.000 m² wird revitalisiert

Insolvenzverwalter Dr. Stephan Thiemann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH hat das Gewerbeareal der Brüggers­hemke + Reinkemeier KG veräußert. Das Unternehmen hatte im Sep­tember 2016 Insolvenz angemeldet. Neuer Ei­gentümer der Firmengrundstücke ist die Hagedorn Revital GmbH aus Güters­loh. Für den Großteil der Fläche wird der Käufer ein neues, ge­werbliches Nutzungskonzept erstellen. Der Gläubigerausschuss stimmte dem Verkauf zu. Über den Kaufpreis haben die Verantwortlichen Stillschweigen vereinbart.

Bereits seit über einem Jahr stand die Unternehmensgruppe Hagedorn in Gesprächen mit dem Insolvenzverwalter, die nun erfolgreich abgeschlossen wurden. Unterstützt wurde Dr. Thiemann in dem Verfahren von Rechtsanwalt Christoph Chrobok. PLUTA-Experte Dr. Thiemann erklärt: „Wir haben in den vergangenen Monaten intensive Gespräche geführt. Mit dem Verkauf an Hagedorn haben wir die bestmögliche Lösung erzielt. Die Pläne des Erwerbers sind sehr positiv zu bewerten.“

Die Flächen teilen sich in drei Bereiche auf. Die ehemalige Druckerei direkt an der B61 ist wohl das markanteste Gebäude. Auf der größten Fläche des Geländes (Bartels Feld A) befinden sich Bürogebäude und Lagerhallen. Eine weitere Halle steht auf dem dritten Geländeteil am Sandbrink. Die Gesamtfläche der Grundstücke beträgt ca. 52.000 m² und wird zum größten Teil revitalisiert und der gewerblichen Nutzung zurückgeführt.

Die Geschichte von Brüggershemke + Reinkemeier
Das Familienunternehmen Brüggershemke + Reinkemeier wurde 1955 in Gütersloh gegründet und hatte sich vom anfänglichen Papiergroßhändler bis hin zu einem Full-Service-Großhandel ent­wickelt. Das Unternehmen bot neben Produkten aus den Berei­chen Arbeitskleidung, Werbemittel, Büromaterial, Reinigungs­produkte, Drucksachen und Verpa­ckungslösungen – bis zu 50.000 Artikel lagerten in den Hallen – auch Logistikdienstleis­tungen sowie planerische Gestaltung von Büroausstattung an. Im September 2016 meldete Brüggershemke + Reinkemeier Insolvenz an. Im Juni 2017 musste das Unternehmen den Geschäftsbetrieb einstellen, da sich kein Investor fand, der den Betrieb als Ganzes übernehmen wollte.

Wie geht es weiter mit dem Areal?
Der Leerstand wird zurückgebaut und die entsprechenden Flächen erhalten die Baureifmachung. Für den Großteil des Geländes wird eine gewerbliche Nachnutzung angestrebt. Der genaue „Fahrplan“ zur Neunutzung wird in Abstimmung mit der Stadt Gütersloh im nächsten Jahr abgestimmt. Erste Gespräche haben bereits stattgefunden.

Über PLUTA
PLUTA hilft Unternehmen in rechtlich und wirtschaftlich schwierigen Situa­tio­nen. Seit Gründung 1982 ist PLUTA stetig gewachsen und beschäftigt heute mehr als 400 Mitarbeiter in Deutschland, Spanien, Italien und Polen. Über 90 Juristen und 40 Kaufleute, darunter viele Rechtsanwälte und Steuerberater mit Mehrfachqualifikationen als Wirtschaftsprüfer, Diplom­kaufmann oder Buchprü­fer, sorgen für praktikable, wirtschaftlich sinnvolle Lösungen. PLUTA unter­stützt insbesondere bei der Sanierung und Fortfüh­rung von Unternehmen in Krisen oder Insolvenzsituationen und entsendet bei Bedarf auch Sanierungsex­perten in die Organstellung. PLUTA gehört zur Spitzengruppe der Sanierungs- und Restrukturierungsgesellschaften, was Rankings und Auszeichnungen von INDat, JUVE, Focus, Legal 500, Who’s Who Legal, Best Lawyers und Global Restructuring Review belegen. Weitere Informationen unter www.pluta.net

TOP 100-Innovator 2018

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?
Service-Hotline +49 5241 50051 0