Logo - Hagedorn Unternehmensgruppe

Revitalisierung

Wo früher Silos, Hafenkräne oder Industrieschornsteine in den Himmel ragten oder die Bundeswehr Depots unterhielt, können neue Logistik- oder Einzelhandelsflächen entstehen. Schadstoffbelastungen aus früheren Nutzungen verbunden mit finanziellen Risiken halten jedoch viele Brachflächeninhaber und Investoren sowie Projektentwickler von einer Revitalisierung dieser Flächen ab.
Durch die jahrelange Erfahrung und die nachweisbare Kompetenz in den Bereichen Abbrucharbeiten und Altlastensanierung (gemäß der Zertifizierungsstandards RAL HA III, PQ, BGR 128, TRGS 519, TRGS 524, Präqualifizierung sowie SCC) wissen die Hagedorn-Spezialisten, wie sie mit kontaminierten Böden sowie mit Asbest, PCB und FCKW belasteten Gebäuden aus den 70er Jahren umgehen müssen. Sie übernehmen die Prüfung der baurechtlichen Rahmenbedingungen, untersuchen den Boden und das Grundwasser sowie die Bausubstanz und die Bauschadstoffe und führen die Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen auf eigene Rechnung durch. Damit sorgt die Hagedorn Revital für eine neue strategische Nachnutzung stillgelegter Industrie- und Gewerbeflächen sowie militärische Liegenschaften, die sich zumeist in einer zentralen Lage befinden und über eine vorhandene Infrastruktur verfügen.

Rick Mädel

Bereichsleitung
Revitalisierung & Nutzungskonzepte

+49 (0) 5241 50051-109+49 (0) 5241 50051-109 maedel(at)ug-hagedorn.de

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?
Service-Hotline +49 (0) 5241 50051-0